Wer hat Lust auf eine Komödie?

Alex007

Hoerspiel Command Headquarter
Hallo Leute,
vor kurzem haben wir ein wenig hin- und her diskutiert über folgende Idee:
Ein Hörspiel über eine Hörspielproduktion zu machen. :D Gibt's wahrscheinlich schon, aber gute Ideen darf man auch neu auflegen.
Ich stelle mir das ungefähr so vor und jeder der Lust hat, irgendwie irgendwas dazu zu sagen, sei hiermit aufgefordert! Ich könnte das auch mal skripten und mit ein paar Sprechern mal ausprobieren. ;)
Ich habe mal ein paar Charaktere zusammengestellt, die das ganze tragen könnten ... auch könnte man hier im Forum die Leute nach ihren skurilsten Erlebnissen bei der Hörspielproduktion fragen und das einbauen ...
aber was meint IHR dazu?

Die neue Hörspielproduktion von Radio Libelle (Arbeitstitel)
Ein Hörspiel über eine Hörspielproduktion (Komödie)

Hörspiel das davon erzählt, wie das Team eines Radiosenders ein Hörspiel produzieren will.
Es gibt Filme, die verfilmen, wie ein Film verfilmt wird und Romane, deren Romanheld gerade einen Roman schreibt. Warum nicht mal ein Hörspiel-im-Hörspiel machen?

Die Personen
Autor

völlig verplant, hat als Drehbuchautor beim Film angefangen, aber bekommt dort keinen Job mehr. Hält sich für wahnsinnig genial, was er aber nicht annähernd ist. Ist verliebt in die 25 Jahre jüngere Hauptsprecherin, seit er ihre Stimme zum ersten Mal gehört hat - die aber nichts von ihm wissen will.
Lektor
ist eigentlich ein netter Kerl, hat gute Kontakte zum Toningenieur und ist sauer auf seinen Chef, weil er jetzt das Skript eines Autors, den er nicht ausstehen kann, lektorieren muss, und außerdem sauer auf den Produzenten beim Radio, weil der ihm sein Lieblingsskript (eines anderen Autors) abgelehnt hat.
Produzent
hat von Tuten und Blasen nicht dem geringsten Schimmer, kann aber stets schlau daher quatschen und hat eine Affäre mit der Sekretärin des Intendanten. Vom Typ Alles-hört-auf-mein-Kommando.
Hauptsprecherin
hält sich für eine Radio-Diva und lässt keine Gelegenheit aus, rumzuzicken und anderen ihre Verachtung zu zeigen; sie weiß außerdem, dass sie sehr sexy ist und hält sich für wesentlich intelligenter als sie ist. Prahlt gerne damit, dass sie einmal mit George Clooney zusammen Kaffee getrunken hat (was aber keiner glaubt, weil sie kein Englisch kann).
Hauptsprecher
kommt in letzter Zeit oft betrunken zur Arbeit, glaubt aber, dass das keiner merkt. Ist auch in die Hauptsprecherin verliebt und daher der natürliche Feind des Autors, den er gerne bei jeder Gelegenheit lächerlich machen will.
Zweite Sprecherin
Nachwuchstalent, nette junge Frau, die versucht, sich in Team der "Etablierten" zu behaupten, spielt außerdem Theater. Versucht stets, zu allen freundlich zu sein, was ihr nicht immer gelingt.
Zweiter Sprecher
spricht die Rolle des älteren Herrn und ist auch schon ein wenig betagt. Typ netter Onkel, der jedem gerne hilft, lässt sich und andere nicht unter Druck setzen, ist aber leider etwas vergesslich.Toningenieur ein fachliches Genie, spricht wenig, und wenn, dann nur unverständliches Zeug. Kann aus jedem hässlichen Geräusch noch einen tollen Klang produzieren.
Sekretärin des Intendanten
hält sich für unentbehrlich und ist stets darauf bedacht, den Eindruck zu vermitteln, keine Zeit zu haben, weil sie Wichtiges zu tun hat. Versucht jede Art von Arbeit zu vermeiden oder an andere weiter zu reichen.
Intendant
kommt nur gelegentlich vorbei, um sich nach dem Stand der Hörspielproduktion zu erkundigen. Gibt gerne väterliche Ratschläge, die keiner hören mag, was ihm aber keiner zu sagen wagt.
 

wer.n wilke

wer.n the voice
Sprechprobe
Link
nunja : Komödien sind schließlich von Natur aus "doof" - sonst wären es keine Komödien. Darin liegt eben der Witz = von ahd. "wizze" = geistreich, gewitzt. Und: wir wissen ja, in jeder Komödie steckt auch eine Tragödie - und das könnte es spannend machen ... :confused:
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Hallo Alex,
na dann mal los! :) Ich wünsch dir viel Spaß beim Schreiben.

Liebe Grüße von
Peter :)
 

wer.n wilke

wer.n the voice
Sprechprobe
Link
Nunja: der Plot wäre jetzt nicht ganz neu, aber wenn diese "Crew" irgendwann selbst in den Strudel ihrer eigenen Phantasien gerät, also die Fiction real oder die Realität fiktiv würde? Hm...
 

Alex007

Hoerspiel Command Headquarter
Ein Freund (Schauspieler) pflegt immer zu sagen: Ein Film darf alles, nur nicht langweilen.
Also: Ein Hörspiel darf alles, nur nicht langweilen. ;)
Und was Realität und Fiktion betrifft: die "Crew" wird sicher in der Realität viel Spaß dabei haben! :D:D
Ich stelle mir das so vor, dass Autor, Cutter und Sprecher von Anfang an zusammenarbeiten würden.
(natürlich fängt der Autor mal mit einem Skript an, aber das "lebt", wenn der Cutter also eine tolle Idee hat, kommt es mit rein, wenn ein Sprecher gerne anders kontern würde, kommt das mit rein).
Es wird auch ein kleines Experiment werden. :confused:o_O
 

Resi

Blumerose
Sprechprobe
Link
hallo, das ist ein sehr gute Idee. Wenn der Sprecher brauchst, oder Sprecherin, ich bin dabei.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Alex007

Hoerspiel Command Headquarter
@Resi: auf meine Merkliste gesetzt
@Synchron: die Terrorzombies sind im WDR-Hörspielspeicher leider nicht zu finden - aber die sind leider auch sehr restriktiv mit älteren Hörspielen.
 

Jeln Pueskas

Michael Gerdes
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Das errinnert mich daran endlich den Endzeitporno zu schreiben... :p Ich wünsche Dir gutes Gelingen. Das Problem bei Komödien ist, dass sie bedeutend schwerer zu schreiben, als andere Stoffe. Man muss eben eine Art von Humor in ein Hörspiel legen, der ganz und gar im Dialog liegt und dabei trotzdem seinem Stil treu bleibt.
 

Alex007

Hoerspiel Command Headquarter
Das Problem bei Komödien ist, dass sie bedeutend schwerer zu schreiben, als andere Stoffe. Man muss eben eine Art von Humor in ein Hörspiel legen, der ganz und gar im Dialog liegt und dabei trotzdem seinem Stil treu bleibt.
Das glaube ich auch. ;) Mal sehen. Mal schreiben. Wenn dann die meisten Leute zum Text sagen: "Ganz nett. Und wie geht's Dir sonst so?" :confused:o_O Dann überdenke ich das nochmal. :D
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Wenn dann die meisten Leute zum Text sagen: "Ganz nett. Und wie geht's Dir sonst so?" :confused:o_O Dann überdenke ich das nochmal. :D
Und wenn du es dir lange genug überlegt hast, setzt du dich hin und die konstruktive Kritik - die sicher auch kommen wird - um, und dann wird das doch noch was! :D
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben