Kurzskript-Wettbewerb: Abenteuer / Fantasy

Dennis Künstner

Administrator
Teammitglied
Liebe Community,

wir starten wieder einen kleinen Kurzskript-Wettbewerb mit dem Thema Abenteuer/Fantasy.

- Das Skript sollte maximal 10 Seiten haben (bei normaler Schriftgröße), weniger Seiten sind natürlich kein Problem :)
- Hauptthema sollte Abenteuer oder Fantasy sein
- Es muss ein Hörspielskript sein
- Es dürfen mehrere Beiträge von einem Autor eingereicht werden
- Das Skript darf dann in diesem Bereich in einem Thread vorgestellt werden
- Die eingereichten Beiträge werden bis zur Abstimmungsphase für Kommentare geschlossen
- Die Jury ist die Community, d.h. die Skripte werden öffentlich bereit gestellt und es gibt eine Abstimmungsphase
- Der Wettbewerb läuft bis zum 30.04.20, also ganz bequem nebenbei
- Teilnehmer/Gewinner bekommen am Ende selbstverständlich einen kleinen Preis

Die Skripte können dann natürlich auch später vertont werden oder für alle als Shortie eingesetzt werden.

Vielleicht bekommen wir ein paar Teilnehmer, neue kleine Skripte oder auch neue Autoren zusammen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr_Kubi

Der auf den Bus wartet
Sprechprobe
Link
Na, das sind doch 3 Monate, das sollte doch zu schaffen sein ;)
Das denke ich auch. ;)
Aus der Erfahrung heraus, denke ich außerdem, dass man wöchentlich oder alle 2 Wochen an den Wettbewerb erinnern sollte. Damit die Leute das immer mal wieder vor Augen haben.

Bei den Shorty Challenges kam meist kurz vor dem Ende die Erinnerung. Und dann jammerten viele, sie hätten ja wollen, aber so kurzfristig schaffen sie es nicht. ;)

Btw. kleine Regelfrage: Darf man pro User nur ein Skript einreichen?
Ich meine bei 2 1/2 Monaten, da schafft man es theoretisch auch zwei 10 Seiten Ideen aufzuschreiben. ;)

Beste Grüße
Mr_Kubi
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
@Mr_Kubi Na dann mal ran an den Speck! Ich erwarte mindestens 2 Skripte in der üblichen Qualität! ;) - Ernsthaft: Ich bin gespannt auf deine Beiträge. ich selbst habe im Moment genug andere Baustellen, komme also nicht dazu. :)

Allen Teilnehmenden viel Spaß und

Liebe Grüße von
Peter :)
 

Woundwort

Well-known member
Ich denke mal, dass es sich um noch nicht umgesetzte Skripte handeln muss, oder? Also, dass es nicht schon Hörspiele gibt, die auf den Skripten basieren.
 

gruenspatz

Schreibstift-Stift
Ich habe mal eine generelle Frage: Ich habe ja schon ein Kurzskript in den Wettbewerb geschmissen. Dafür habe ich eine PDF als Anhang hochgeladen. Hier gibt es aber ja auch einen Upload-Button in der Leiste ganz oben im Forum. @Mr_Kubi hat den wahrscheinlich verwendet für seinen ersten Beitrag. Wie funktioniert das? Bzw. wo ist der Unterschied in der Benutzung oder im Download für die Skriptleser?
 

Ellerbrok

Hoer-Stalker
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Guten morgen, du früher Vogel.

Für die Scriptleser macht das keinen Unterschied, da man un beiden Fällen ja manuell das Script herunterlädt um es zu lesen.

Bei automatisch weiterverarbeiteten Dateien, wie z.B. die MP3 die Sprechproben, sollte man die Datei mir dem Uploader auf den Forenserver laden. Der Uploader zeigt einem dann den Internetlink zu der hochgeladenen Datei an, den man dann für seine Sprechprobe braucht. (Nicht vergessen den angezeigten Link zu kopieren. Nach dem Schließen des Upload-Fensters wird der nirgends mehr angezeigt...)

Auch kann man Bilder mitten in Threads platzieren, wenn man die erst hochlädt und dann als Bild einbindet. Bei einem Anhang werden die angehängten Dateien lediglich am Ende des Beitrags zusammengefasst.

Ich hoffe, das hilft :)

Liebe Grüße,
Marcel
 

Mr_Kubi

Der auf den Bus wartet
Sprechprobe
Link
Ich habe mal eine generelle Frage: Ich habe ja schon ein Kurzskript in den Wettbewerb geschmissen. Dafür habe ich eine PDF als Anhang hochgeladen. Hier gibt es aber ja auch einen Upload-Button in der Leiste ganz oben im Forum. @Mr_Kubi hat den wahrscheinlich verwendet für seinen ersten Beitrag. Wie funktioniert das? Bzw. wo ist der Unterschied in der Benutzung oder im Download für die Skriptleser?

Ich kannte das halt von früher so. Der Vorteil den ich sehe ist, dass man einen Link im Fliesstext setzen kann und ihn gegebenfalls auch anders benennen kann. ;)

Der Vorteil vom Attachment ist, das die Dateigröße automatisch eingefügt wird. Für den Ersteller eines Threads ist die Attachment Methode einfacher. Bei meiner Methode muss man den Link aus den Uploader kopieren. Ist aufwendiger. ;)

Für den Leser beim Download ist es wie @Ellerbrok es schon schrieb total egal.

Technisch liegen die PDF vermutlich in unterschiedlichen Ordnern auf dem Server. Keine Ahnung ob das auf Dauer einen Unterschied macht. Meine Erfahrung ist das der Upload Ordner nach paar Jahreszyklen entsprechend der Sternzeit bereinigt wird. Habe ich gerade bei meinem Laberthread wieder festgestellt. ;)
Das bringen Forenupdates und ähnliches halt so mit sich. Macht auch total Sinn, da Dateien immer Speicherplatz kosten.

Ich würde als Upload die Methode nehmen, die Dir mehr liegt ;). Ansonsten freue ich mich auf Dein nächstes Skript. "Um Haaresbreite" fand ich super. Huch! Da war wieder so ein Link. ;)

Beste Grüße
Mr_Kubi
 

gruenspatz

Schreibstift-Stift
Vielen Dank für euer Feedback, jetzt weiß ich zumindest, wofür der Upload zwingend ist. Werde ich auch sicher mal für einen Text ausprobieren.

@Mr_Kubi - danke für die Blumen - hab mich bei Deinem auch weggeschmissen. :cool:

Zuerst wollte ich (weil Du auch schon einen verwendet hattest) aus meinem Professor einen Doktor machen - aber irgendwie funktioniert der Professor im Kopfkino doch besser.
 

Mr_Kubi

Der auf den Bus wartet
Sprechprobe
Link
Zuerst wollte ich (weil Du auch schon einen verwendet hattest) aus meinem Professor einen Doktor machen - aber irgendwie funktioniert der Professor im Kopfkino doch besser.

Ich wette, da kommen noch viel mehr Professoren. ;)
Ist so ein schönes Stereotyp :)

Wir können ja mal die Professoren zusammenzählen, die in den Skripten in diesem Wettbewerb auftauchen.

Stand 22.02.2020 PROF-COUNT: 3

BTW. Krasses Datum!

Greetings ;)
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben