.....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

PracticalReading

Active member
Sprechprobe
Link
Also vorweg: ich bin nicht so ein Profi wie die meisten von Euch hier zu sein scheinen, also bitte - nicht lachen oder genervt sein, wenn ich Dinge frage, die anderen sonnenklar sind oder schon tausend mal aufgegriffen wurden...
Mein Problem: ich lese mit Headset ein, normales Mikro geht nicht weil ich an der Straße wohne und keinen passenden Raum dafür habe etc..etc.. und momentan ist keine Kohle da ums anders zu machen - aber zumindest ist es ein Sennheiser aus dem mittleren Preissegment, also kein Schrott.
So, wenn ich jetzt einlese habe ich im Eingang, auch wenn ich nichts sage ein ständiges leises Piepen - das hört man auch sehr gut in meinen Youtube-Aufnahmen...und es NERVT!!! Ich kriege es nicht raus, egla ob ich wonanders anschließe, mit USB überbrücke oder ein anderes Programm nehme...
Hat jemand eine zündende Idee was es sein kann und was ich dagegen tun kann? Ich soll nächste Woche etwas für eine Autorin einlesen und wenn dann sowas bei rauskommt...prostmahlzeit....:eek:
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

jo also - was für ein Sennheiser ist das denn? Wo betreibst du ihn denn - an der soundkarte, stöpselts du das Teil in ein externes Aufnahmegerät ein, ist es ein USB Gerät?

Und - könntest du davon evtl auch eine Tonprobe zur verfügung stellen?

Fragen pber Fragen, ohne deren Beantwortung ich so nur ins blaue vermuten, oder eher, raten kann.
 

Paul

Wertentwender
Sprechprobe
Link
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Wenn es auch an einem anderen PC/Laptop nicht besser aussieht, wird es wohl ein Hardwarefehler am Headset sein. Oder war das Piepen schon immer da? Wenn nicht schau mal, ob du noch Garantie hast und es umtauschen kannst. Welches Headset genau hast du denn? :)
 

ansuess

Andy Suess
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Ich hab mir gerade mal kurz etwas aus Deinem YouTube Kanal angehört. Dieses Piepen wirst Du nicht rausbekommen. Das liegt definitiv an Deinem Headset. Und die Tonqualität.. sorry, aber das geht gar nicht. Hier im Forum gibt es Anregungen, auch auf kleinstem Raum mit finanziell einfachen Mittel eine bessere Qualität zu erzielen. Lies Dir mal durch, wie andere das machen. Das klappt auch bei Dir.

Deine Stimme allerdings finde ich gut. Sie hat so einen weichen Ton, der angenehm zu hören ist.
 

PracticalReading

Active member
Sprechprobe
Link
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Es ist dasSennheiser PC 163 D... das kann per USB oder per Stecker betrieben werden, bei mir steckt es per Chinch hinten im PC. *schnief* ok...dabei war es mit 150,00 echt nicht billig...hmmm, ok - wo genau finde ich denn diese Tipps und was würdest Du mir persönlich empfehlen? Dann investiere ich halt doch irgendwie ein bisschen was...Und zu meiner verteidigung muss ich anführen - es gibt viele Leute auf YT die schlimmer klingen... *geknickt ist*

Edit: jetzt habe ich mir gerade ein paar Threads zu Micros etc. durchgelesen... so viel Sand und keine Förmchen... hat denn jemand eine konkrete Idee wie ich mit MAXIMAL 150,00 meine Aufnahmen deutlich verbessern kann? Würde dafür Überstunden machen, mehr ist aber absolut gar nicht drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

mica

Well-known member
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Huhu :) Ich sag mal hier: Herzlich Willkommen.
Habe auch gerade mal bei Youtube reingehört und mir gefällt deine Stimme!
Und wenn du so fleißig bist, dann muss ein besseres Mikro her.
Wie wäre es denn z.B. mit dem Rode Podcaster, das kostet zwar ca. 20 Euro mehr als dein Maximum, aber das könnte sich lohnen!

Liebe Grüße Mica
 

ansuess

Andy Suess
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Gegen die Stimme hab ich ja auch nichts gesagt, nur die Technik ist unschön.
 

mica

Well-known member
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Da bin ich doch ganz bei dir, Andy - hattest du ja oben geschrieben, dass du ihre Stimme gut findest - ich wollte ja nur zum Ausdruck bringen, dass ich sie auch mag! :)
Und daher - eine Schande, dass die Technik noch nicht mithalten kann.
 

Paul

Wertentwender
Sprechprobe
Link
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Ist es das hier?

http://www.amazon.de/Sennheiser-PC-163D-G4ME-Headset/dp/B003R9PI8U

Dass ist der Preis jedenfalls heftig gesunken. Egal, probier, wie ansuess bereits sagte, den USB Stecker. Dann benutzt du den integrierten Soundchip, vielleicht steigert das auch ein wenig die Soundqualität. Also Kauftipp wäre das Zoom H2 oder der Rode Podcster vielleicht etwas für dich. Die bieten sehr gute Qualität für einen vergleichsweise niedrigen Preis. :)
 

muli

Stephan
Sprechprobe
Link
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Wenn du Probleme mit Lärm von der Straße hast, würde ich dir auf jeden Fall ein Dynamisches Mikro empfehlen, da die im Gegensatz zu Kondensatormikros weniger Umgebungsgeräusche aufnehmen.

Die günstigsten Kombinationen, die was taugen sind wohl das schon erwähnte Rode Podcaster und ein Kombination aus Shure X2U und Shure SM58 (beides zusammen für 159€ bei Thomann). Letzteres hat den Vorteil, das du auf lange Sicht flexibler bist.

Mit externen Aufnahmegeräten wie dem Zoom H2(n) habe ich in Sachen Empfindlichkeit für Umgebungsgeräusche keine Erfahrungen. Haber aber über den Tascam DR-07 MK2 (159€) bisher gutes gehört. Dort kannst du die Mikrofonkapseln beide nach außen Zeigen lassen (AB Konfiguration), womit du mehr Umgebunsgeräusche aufnimmst, aber auch beide in die Mitte zeigen lassen (XY Kombination), wodurch die Richtwirkung stärker wird und du Umgebungsgeräusche besser ausblendest. Wie gut diese ausgeblendet werden, kann ich aber wie gesagt nicht aus erster Hand sagen.
 

PracticalReading

Active member
Sprechprobe
Link
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Sooo, habe den ganzen Abend gelesen und recherchiert: es wird ein *Trommelwirbel* Rode Podcaster (wer hätte das gedacht). Brauche ich dafür einen Poppschutz oder nicht? Und: vielen vielen lieben Dank dass ihr alle so ehrlich, so nett und so hilfsbereit seid :)
 

mica

Well-known member
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Kann nicht schaden. Schau mal da z.B. - mit Stativ und Popschutz, da hast du erst mal alles, was du brauchst
 

PracticalReading

Active member
Sprechprobe
Link
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Hey klasse, genau so ein Set habe ich gesucht.
Puh, das war ein teurer Abend *g*, aber was sein muss...ich will mich ja schließlich auch verbessern :thumbsup:
Bin mal gespannt...
 

muli

Stephan
Sprechprobe
Link
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Na dann mal viel Spaß mit dem neuen Setup.

Habe selbst das Procaster (Podcaster ohne eingebautes USB-Interface). Statt einem "normalen" Poppschutz geht auch folgender "Puschel". Aber wenn das Set ohnehin deins ist, braucht es den ja nicht mehr ;)
 

ansuess

Andy Suess
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Das Podcaster ist eine gute Wahl, aber probier trotzdem mal dein Headset mit USB aus und stell eine Probe damit ein. Es interessiert mich einfach, wie es dann klingt :)
 

PracticalReading

Active member
Sprechprobe
Link
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Ansuess: Alles klar, mache ich heute abend.
Ich habe jetzt keinen Poppschutz mitbestellt, denn da stand dass man den nicht braucht wenn man das Mikro so benutzt, wie der hersteller es auf seiner Seite angibt. Das habe ich mir durchgelesen und denke, das bekomme ich wohl hin ;)
 

Paul

Wertentwender
Sprechprobe
Link
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Hey cool, win Podcaster habe ich mir auch geholt, auch wenn ich auf das H2 nicht mehr verzichten möchte, zumindest für Geräuscheaufnahmen usw.
Egal, meins hatte leider einen Defekt, die Stimme klang immer sehr dünn, flach, beinahe blechern. Kein Vergleich zu den Testvideos zum Podcaster, die ich gefunden und angeschaut habe.
Was ich sagen will: Wenn dein Mic heile ist, dann sollte es sich für dich sehr lohnen. Ich erwarte auch einiges von dem Teil. :D
Der Podcaster hat auch den Vorteil, dass die Umgebungsgeräusche (Lüfter vom PC, Straßenlärm, usw.) zwar nicht ausgeblendet, aber stark reduziert aufgenommen werden. Der Fokus liegt auf der Stimme, was für uns sehr cool ist. :)
 

PracticalReading

Active member
Sprechprobe
Link
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Genau, das fand ich eben auch sehr gut an diesem dynamischen Mikro. Jetzt bin ich toootal gespannt und harre der Dinge die da kommen - und zittere, dass es sich mit Windows 7 veträgt, obwohl ich am überlegen bin, es ans Laptop mit XP anzuschließen, ganz einfach aus dem Grund dass da audacity drauf ist, das beißt sich nämlich auch mit win7 - suuuper ätzend...
 

lordhelm11

Böser Diktator
Sprechprobe
Link
AW: .....und es piepst...und piepst...und piepst...AAAAHHHH

Oh, ich nutze ja Audacity mit windows 7. Inwiefern beißt sich das denn? Ich hab ja manchmal diese ver*#!!en Verzerrungen.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben