Parapol Großbritannien

Mr B.

Tassenmörder
Sprechprobe
Link
Ich möchte mich hier kurz zu Wort melden. Es hat sich bei der Entwicklung schnell herausgestellt, dass ich mich mit der Idee verrenne und in einer TS-Sitzung erwähnte ich auch, dass ich das Projekt bzw. die Idee fallen lasse. Das ich vergessen habe, das hier nachzutragen tut mir leid, aber hier ist es schriftlich ;) Wer GB übernehmen möchte, kann das gerne tun
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
Ich meine, ich habe zu GB noch kein Skript gesehen. Und da ja ohnehin Brexit ist, bleibt auch die Frage, ob es überhaupt noch Sinn macht, hier was nachzulegen
Kannst du doch sofort thematisieren. Außerdem sind die noch lang nicht raus.
Schon mal versucht ne Behörde wegzurationalisieren? ^^
Schon mal ne Katze gebadet?

Ist es denn überhaupt relevant, dass GB in der europäischen Union ist?
Genau das. Das Problem an Europa ist ja leider auch, das vieles zu unterschiedlich gehandhabt wird. Der Euro gilt nicht in jedem EU-Land, zur EU gehören nicht alle Europäischen Länder, ganz zu schweigen von diversen Handelsabkommen und sonstigen Regeln. Von daher würde ich weder GB oder sogar zB. die Schweiz ausklammern und Europa einfach mal Kontinent sein lassen, nicht rein nur die politische Landschaft ansehen.



Zu deinen beiden Fragen @ROH :
1) unmöglich
2) ja, hab ich tatsächlich. Ist nicht einfach, aber wat muss, das muss (Ausnahmesituation, war erkrankt das arme Viech. - nur falls du noch fragen willst warum) ;) :D

Ich glaube das generelle Problem an parapol ist das es Autoren gibt die sagen "ja mach ich" und dann nie vorlegen

Zu dem was ich unterstrichen habe, das würde ich jetzt nicht nur an Parapol alleine fest machen. Es gibt auch andere Projekte wo Autoren nciht hinterher kommen, oder anderes wo spätestens nach dem ersten Lektorat alle viere von sich gestreckt werden - und das aus allen möglichen Gründen: von Entmutigt über "das hätte man sich anders vorgestellt" bis "man hält sich für perfekt, was maßen die sich eigentlich für eine Kritik an, hä?". Kein Witz, auch solche Schreiberlinge laufen einen hier über den Weg - als jemand der inoffiziell zu den Vorlektorate macht, kann ich da auch aus einem ähnlichen Nähkästchen plaudern, wie die offiziellen Lektoren :)

Dir ist schon klar, das schreiben auch seine Zeit braucht und unter Umständen auch von der Planung recht aufwendig werden kann? Und dann noch die Umdenkerei von Prosa auf Script. Schreibneulinge begehen hier denselben Fehler wie Cutterneulinge - man unterschätzt den Aufwand Hoffnungslos. - Womit ich jetzt nicht Georg als Neuling bezeichnen will, ich kenne seine arbeiten und ihn. Es gehört auch schon etwas dazu offen einzugestehen, das man sich auch bei einen Schreibprojekt überhoben hat. Auch das kommt vor.

GB bleibt offen für jeden der mag - find ich auch nicht schlecht. Macht ja den Sinn dieses Projekts aus, auch angefangene Ideen/Orte von jemand anderen weiterführen oder neu überarbeiten zu können.
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
@Gabriel
Das ist schön. Dann bin ich auf dein erstes Skript gespannt :)

@ALL
Ich mach es mal offiziell, obwohl mein Expose noch nicht ganz fertig ist: ich übernehme England, Arbeitstitel - Spiegel

Soviel schon mal vorab: die Story wird ein kleiner Mix aus den Georgs ursprünglichen Grundideen werden, dennoch ein wenig anders sein. Dazu auch mal die Gründung einer Parapol Außenstelle, in die mitten rein der Brexit kracht und zusätzliche Probleme schafft. Hier fehlt mir ncoh ein wenig Recherche, da der gesamte Polizei und Regierungsapparat völlig anders ist als unserer. Aber Lösungsansätze und wie man das interessant einpflechten kann habe ich schon. Auch einen vorläufigen Ort, wo der Fall stattfinden wird habe ich mittlerweile. Aber all das muß ich noch zu einer Storyline zusammen pferchen, ein paar weitere Recherchen machen und richtig zusammen ordnen. - Soweit aber, das die Story funktioniert, egal ob der Brexit vollzogen wird oder nicht, bin ich schon. Wird kompliziert, aber es geht.

Der aktuelle Brexit bietet geradezu die zusätzliche schöne Möglichkeit, politische Verwicklungen mit der EOIPP in anderne Ländern mit einzupflechten. Schwierigkeiten auch für Länder außerhalb der EU oder eben solche, die austreten wollen. Ich habe mir dazu ein paar Gedanken gemacht wie Parapol generell - auch in anderen Ländern wie Norwegen oder Schweiz - funktionieren würde.

1) Parapol ist laut dem Infos zur Serie tatsächlich eine EU Behörde, kann also nur offiziell mit voller Unterstützung zur Europäischen Union gehörigen Ländern und deren Kolonialgebieten agieren. (siehe Jelns Info PDF)

2) Wie ich schon im Thread geschrieben habe, ich sehe Europa auch Kontinental, nicht nur EU weit. Das schafft andere Möglichkeiten. Parapol ist auch eine eher verdeckt operierende Behörde, und ich glaube es spricht nichts dagegen Geheime Büros in nicht EU Staaten zu unterhalten. Nur das dies eben mit Schwierigkeiten wie "keine Behördliche Unterstützung" und "offiziell darf Parapol in diesem Land gar nciht existieren", Nachschubprobleme für Material und Leute usw. usf. einhergeht. Die Art Parapol dort agieren zu lassen ist nicht neu, kann man in jedem Agentenkrimi wiederfinden, oder auch in Comics (Beispiel SSR/SHIELD aus dem Marvel Universum). Auch das ein Parapol aus einem angrenzenden Land um Hilfe gebeten wird, dürfte durchaus möglich sein.

3) auch wenn Fälle in Kolonien von EU Ländern stattfinden, könnten hier ähnliche Schwierigkeiten entstehen.

4) Austritt eines Landes aus der EU bedeutet damit auch, das Parapol normalerweise dort aufgelöst werden muss. Das macht England jetzt besonders reizvoll. Bedeutet es doch, das die ehemaligen Parapol Mitglieder dort offiziell nicht mehr bei solchen Einsätzen in Erscheinung treten können, als Parapol schon gar nicht. Bei einem Austritt während einer Parapol Gründung heißt das was? Das Parapol Hauptquartier wird Anweisung geben diese erst mal zu stoppen, oder andere Wege ersinnen müssen, was dort wie gehandhabt wird.

5) Brexit und GB - (so wie es ausieht, ziehen sie ihn durch - siehe HIER) ich persönlich glaube nicht das ein Austritt GB aus der EU großen Schaden anrichtet. Sie haben sowieso schon ihre Währung behalten, als Handelspartner waren und werden sie auch ohne EU Mitgliedschaft weiter vorhanden sein. Lediglich die Grenzen sind nicht mehr so offen wie innerhalb der EU, man wird Visa und Reisepässe brauchen und der Änderungen mehr. GB wird dadurch nur wieer ein eigenständiges LAnd - Punkt. Und da sitzt der Knackpunkt - auch politisch kann sich da sicher unter der Hand arrangiert werden das Parapol dort neu oder weiter besteht. Mit etwas Finesse auch nur über befreundete Minister und wohlwollende Führungsspitzen diverser Exekutiven.

Wie man diese Punkte am Ende unter einem Hut bringt dürfte sehr individuell auf die einzelnen Länder zur EU zugeschnitten sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heavy

Schnitter (Sony Vegas PRO 17)
Sprechprobe
Link
Das ist schön. Dann bin ich auf dein erstes Skript gespannt :)

Ich werde es mit Unterstützung schreiben.. aber das hat noch Zeit 3 Ideen habe ich die hier auch schonmal vorgestgellt wurden... 2 Davon werde ich weiter verfolgen... die andere habe ich mittlerweile verworfen, da ja Serien es etwas scvhwer haben. Aber einer MINI SERIE wäre ich nicht abgeneigt, soweie bei HOUSE OF CARDS (das Britische Original) :D
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
Haihappen hat das geraffte Exposee jetzt bis zur Szene 10 zusammen, dürfte so das erste drittel damit geplant sein (ich kenne Nemo und Dori - UH HAHA!) :)
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
So - Expose ist erst bis Szene 12 ausgearbeitet - und, auch wenn es ungewöhnlich klingt, Credits/Abschlussszene plus Abspann-Szene (also der Schluss) sind ebenfalls schon vorgeplant - Ein paar von Euch kennen da ja meinen Stil/Marotte, ich pflege das gern fließend so ein, als wie zur Hörspielhandlung gehörend. Und wenn man den Ablauf schon im Kopf hat, lassen sich solche Abschlüsse schon im Voraus planen wenn Ideen da sind (und sich dann später hoffentlich auch in etwa so umsetzen lassen). Für das Hörtalk Laben existiert auch schon eine Szene 0 im Expose.
Der Rest Ist etwas schleppend gerade, für die Zusammenhänge hab ich jede Menge Zeit für Recherchen aufbringen müssen. Ein paar reale Dinge müssen ja plausibel dazu gestrickt sein. Es wird langsam.
 

Marco

Administrator
Teammitglied
Sprechprobe
Link
Die Frage wäre nach einem einheitlichen Intro für alle Folgen oder soll jede Folge für sich ein eigenes Intro haben?
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
Es gibt ein Einheitliches Intro, das sich nur auf Parapol bezieht (bisher, soweit ich weiß). Das taste ich auch nicht an. Nur wie man es einsetzt am Anfang, ist dann was anderes - wurde bisher mit Eingangszene, Intro und weiter mit dem Hörspiel gehandhabt.
 

Lupin Wolf

Klaus S. - The Evil Master of Deasaster
Sprechprobe
Link
Mal kurz von Unterwegs: aktuell hab ich hier immer noch Schreibstop. Das hängt jetzt nicht an Ideenlosigkeiten oder weil mir das jemand verbietet. Aber da der Brexit gerade aktuell ist und Teil der geplanten Folge wird, pausiert es nun bis das "Ding" eingereicht wurde, wir die Brandheißen News dazu haben und ich daraus genauer weiß, wie ich den Rest davon im Skript handhabe, damit das Geschehen so Lebensecht wie möglich wird mit dem aktuellem politischen Geschehen.
Ein wenig Geduld müßen wir bis zum fertigen Szenen Expose also noch aufbringen, auch wenn es mich schon seitbwochen in den Fingern juckt da einfach so weiter zu machen.
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben