L1+ Sandwich

Esra

Well-known member
Hallo,

ich interessiere für Fremdsprachendidaktik. Also wie man effizent eine (bevorzugt: konstruierte) Sprache lernen kann. In der Stadtbibliothek hatte ich mir eine Ausgabe von The Grooves ausgeliehen; war davon aber nicht so begeistert. Irgendwann bin ich dann auch mal in der Wikipedia über dieses Konzept "Lernen durch Lehren" und "Muttersprachliche Spiegelung" gestolpert. Ich würde gerne so etwas ähnliches wie The Grooves machen aber eher:
  • keine wahllos hingeworfene asynchrone Hintergrundmusik (grausig das)
  • Fremdsprache - Muttersprache - Fremdsprache (L1+ Sandwich)*
  • eventuell sehr kurze grammatikalische Erläuterungen
Als L1* bezeichnet man (meist) die Muttersprache bzw zuerst erlernte Sprache bzw Sprache in welcher man sich am besten ausdrücken kann. Als Fremdsprache möchte ich eine konstruierte Sprache (Lidepla) verwenden. Als Story "Alice im Wunderland" als Rückübersetzung ins deutsche. Eine gedruckte Lidepla-Version von "Alisa-ney Aventuras in Divalanda" steht bei mir im Bücherschrank.

Derzeit bin ich dabei über Testaufnahmen irgendwie ein Konzept herauszuformen. Diese Muttersprachliche Spiegelung * wird dabei eine gewisse Rolle spielen.

Grüße,
 
Zuletzt bearbeitet:

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben