Die drei !!! - 16. Total verknallt!

Poldi

Well-known member
Die drei !!! - 16. Total verknallt!

diedrei-16.jpg


Erster Eindruck: Liebesgeschichten und andere Probleme

Wieder einmal steht der Valentinstag kurz vor der Tür, doch bei den drei !!! geht es in Liebesdingen drunter und drüber. Marie versteht sich nicht mehr so gut mit Holger und ist sich plötzlich ihrer Gefühle nicht mehr so sicher, während Franzi sich fragt, warum sie bei ihrem Ex immer noch eifersüchtig ist. Doch Kim erwischt es noch härter: Sie findet einen Scheidungsratgeber ihrer Mutter...

Die weibliche Nachfolge der drei ??? anzutreten war das erklärte Ziel der Europa-Serie „Die drei !!!“, und dass es dabei einige Änderungen und Anpassungen im Konzept geben würde, versteht sich von selbst. So wird neben den eigentlichen Fällen und Ermittlungen auch immer Zeit für das Privatleben der drei Mädchen aufgewendet. Die 16. Folge der Serie „Total verknallt!“ treibt dieses noch weiter und widmet sich fast ausschließlich den Liebesproblemen von Kim, Franzi und Marie, unterbrochen nur durch einige wenige Szenen, in denen Kims Mutter beschattet wird. Und das ist für eine Krimiserie einfach zu wenig, richtet sich schon eher am Genre Seifenoper aus. Diese starke Betonung auf die drei Hautcharaktere und ihre Probleme dürfte nicht jedermans Geschmack sein – dennoch ist der Verlauf der Handlung recht unterhaltsam und in sich auch stimmig. Die Sache mit der Scheidung von Kims Eltern lässt sich zwar recht schnell vom Hörer erahnen, da werden genügend Hinweise gestreut, aber die verworrenen Gefühle von Kim, Franzi und Marie werden gut dargestellt, immer wieder gibt es auch etwas zu lachen. Hier ist absolut keine Krimigeschichte erzählt, Fans der Mädels haben aber trotzdem ihren Spaß.

Adrian, ein sympathischer junger Mann, der sich mit Marie anfreundet, wird von Tobias Diakow gesprochen, der sowohl die Coolness und den Witz als auch die liebenswerte Seite seines Charakters ausloten kann. Kerstin Drager spricht Kims Mutter und kann jede Situation glaubhaft darstellen und passt gut in das Ambiente der Serie. Einen eher kurzen, aber wirkungsvollen Auftritt hat Melanie Schnellrieder als Lola, deren Überheblichkeit sie gut ausloten kann. Weitere Sprecher sind Thomas Karallus, Jannik Endemann und Janek Schächter.

Wieder recht modern und eingängig ist die akustische Gestaltung des Hörspiel gelungen, das so besonders für jüngere Mädchen attraktiv ist, aber auch durchaus von Erwachsenen gehört werden kann. Besonderes Augenmerk wird dabei oft auf die Musik gelegt, die auch schon mal aus dem Hintergrund kommt und verschiedene Stimmungen schaffen kann.

Natürlich ist Rosa wieder die Hauptfarbe auf dem Cover, was sich ja gerade bei einer Valentins-Folge anbietet. Im Vordergrund ist Marie zu sehen, die zwischen Adrian und Holger steht, umgeben von einem Herz und Rosen. Aus dem Hintergrund werden sie von Kim und Franzi beobachtet. Alles ein wenig kitschig, aber das darf es hier auch mal sein.

Fazit: Kein Kriminalfall, aber eine eingängige und gefühlsbetonte Geschichte, die Fans der drei Mädchen zusagen dürfte.

VÖ: 11.November 2011
Label: Europa
Bestellnummer: 886977831720
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben