Der Fragebogen. (Eine Idee, uns etwas besser kennen zu lernen... oder kreative Genialität?)

Slowfox

Well-known member
Sprechprobe
Link
Liebe Community,
ich möchte vorwegschicken: ICH HASSE FRAGEBÖGEN !!!

Wer kennt das nicht, Du sitzt vor einem Formular, weil Du irgend etwas willst, und musst es ausfüllen, um es zu bekommen, nur um festzustellen, dass das was du willst, sich partout nicht in diese verf...ten Kategorien pressen lässt...!
Wenn es bei dem was Du willst, dann auch noch darum geht, Dich, und das was Dich im innersten berührt, sichtbar werden zu lassen? Da ist bei mir echt der Ofen aus! Ich schalte innerlich auf Revolte. Hilft nur leider selten, um das zu bekommen was Du willst...

Nun, so stehe ich zu Formularen, Poesiealbums-Anfragen und Fragebögen aller art. Wir sind definitiv keine Freunde.

Ende 2013 ereilte mich dann ein Wink des Schicksals, der alles ändern sollte. Mich erreichte die Anfrage eines Magazins, mit der Bitte, in einer der nächsten Ausgaben ihren Fragebogen zu meiner Person abdrucken zu dürfen.
Nun sind Schauspieler in der Regel eitle Säcke, und ausserdem in besonderem Maße gezwungen, Aufhebens um ihre Person zu veranstalten, damit sich interessante Projekte auftuen, die auch noch gut genug bezahlt sind, um mindestens die eigenen Fixkosten zu decken. Kurzum. Ich sagte also zu.

Da saß ich nun und blickte dem Feind in die plumpen Zeilen. Scheiße, wie werde ich mir da gerecht?
Nach einigen Versuchen, langem Hadern und Fluchen, kam mir die simple wie ebenso Größenwahnsinnige Idee: "Betrachte das Ganze als Herausforderung deines genial kreativen Geistes und entwickle dich selbst!"




Nun, vor ein paar Tagen viel mir das Ergebnis dieser schier unlösbaren Selbstaufgabe wieder in die Hände. Und ich muss mit stolzgeschwellter Brust ausrufen: "Das ist mir ja gar nicht mal so schlecht gelungen."

Als ich dann gerade den neuesten Beitrag in der Rubrik meet&greet gelesen hatte, viel mir wieder auf, dass ich so gut wie nichts über die Mitglieder hier weiß. (Was natürlich nicht so recht stimmt, da ich ja dauernd lese, was sie für Kommentare hier posten.) Dennoch. Ich fände es klasse, wenn ihr auch Eure kreative Genialität bemühen könntet und euch der Selbstaufgabe in meiner Entwicklungsdose, meinem Tageslicht-Poesiealbum (welches im Übrigen keinen Ersatz zum wundervollen meet&greet darstellen soll) stelltet, und auch diesen Fragebogen ausfülltet:

Einfach hier einen Post hinterlassen. Mit EINEM ! beliebigen Bild, mit einer Bildunterschrift – ich durfte mir meins, damals übrigens nicht selber aussuchen, also seit ihr zumindest dort im Vorteil – und den, in KNAPPEN !!! – in der Regel, unter 100 Zeichen pro Antwort – Zeilen beantworteten Fragen. (Das Ganze sollte ja auf eine Magazinseite passen.)

FRAGEN (Die originalen, aus dem Magazin.):

- Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?

- Ihr Traum vom Glück?

- Was wäre für Sie das größte Unglück?

- Ihr liebster Romanheld/ Ihre liebste Romanhel- din?

- Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?

- Ihr Lieblingsheld/Ihre Lieblingsheldin in der Wirklichkeit?

- Ihr Lieblingsmaler/Ihre Lieblingsmalerin?

- Ihr Lieblingskomponist?

- Ihre Lieblingsblume?

- Ihr Lieblingstier?

- Ihr Lieblingsschriftstel- ler/Ihre Lieblingsschrift-stellerin?

- Ihr Lieblingsbuch?

- Welche Eigenschaft schätzen Sie bei einem Mann am meisten?

- Welche Eigenschaft schätzen Sie bei einer Frau am meisten?

- Ihre Stärke?

- Ihre Schwäche?

- Was sind Ihre liebsten Beschäftigungen?

- Wo möchten Sie leben?

- Wer oder was hätten Sie sein mögen?

- Wen möchten Sie gerne persönlich kennenler- nen?

- Was würden Sie tun, wenn Sie Bundeskanz- ler/Bundeskanzlerin wären?

- Was verabscheuen Sie am meisten?

- Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?

- Ihre derzeitige Geistes- verfassung?

- Ihr Motto?


Bonusfrage
- Ihr heftigster Traum vom Hoertalk?

Zum Schluss noch eine prägnante Zeile aus Euren Antworten, als Überschrift und eine Kurzzusammenfassung, als kleinere zweite Überschrift.
Und Unten, unter dem Ganzen, ein paar Zeilen:

(Ein KURZER ! – ca. 400 Zeichen – Umriss des eigenen Lebens. – Den durfte ich auch nicht selbst schreiben. Also bevorzugt, von einer Person verfassen lassen, die Euch gut kennt.)
ZUR PERSON:


Wer mag, kann bevor oder nachdem sie/er meine Entwicklungsdose betritt hier sehen, wie ich die Aufgabe damals gelöst habe.

Zumindest die ersten zehn Tageslicht-Entwicklungsdosen-Piloten bekommen eine besondere Überraschung...
Und falls sich niemand traut, hier als erstes seine Entwicklung zu posten, schickt mir einfach eine PN, wenn Ihr den Text fertig habt. Dann lose ich aus und gebe jeweils bescheid, wann wer posten soll.

Die ausgefüllten Fragebögen erscheinen entweder öffentlich, also für alle sichtbar, die dieses Forum besuchen, oder intern (also nur für registrierte Nutzer sichtbar). Jede-r entscheidet selbst, für wen seine/ihre Antworten sichtbar sind.

Mit lieben Grüßen, Boris

Für alle, die jetzt garnichts mehr verstehen:

Ich schreibe nunmal gerne etwas verspielt.
Im Prinzip geht es nur darum, dass alle die interessiert sind, die Herausforderung annehmen, zu versuchen, diese Fragen so geschickt miteinander verknüpft zu beantworten, dass sich daraus ein Bild ergibt, in dem sie sich wiederentdecken.
Und damit letztendlich auch uns ermöglichen, eine Seite in Ihnen zu entdecken, die wir bislang noch nicht kannten.

Wie Sie oder Er dieses Bild — innerhalb der aufgestellten Regeln — zustande bringt, bleibt jedem/jeder selbst überlassen.
Es kontrolliert ja niemand, ob alles stimmt was da steht. Wie auch?

Und ja, bisweilen wird auch in der zarten Flunkerei, die momentane Wahrheit sichtbarer, als in trockenen Fakten...
 
Zuletzt bearbeitet:

Slowfox

Well-known member
Sprechprobe
Link
Hey,
ich habe per PN einige interessante Anregungen, bezüglich der Umsetzung meiner Idee bekommen und würd mich freuen, wenn da noch mehr Leute mitdenken!!!

Am besten einfach diesen Post liken, dann lade ich euch zu der Unterhaltung ein.

EDIT: Falls es von Euch zum Fragebogen was zu fragen oder sagen gibt, tut das doch hier. (Ich glaube das ist Fruchtbarer, als im PN talk.)

Einen Teil meiner Antworten auf die Anregungen schonmal vorweg, damit ihr eine Ahnung davon bekommt, worum es da unter anderem geht...

“Auf der einen Seite, finde ich es ja eine gute Herausforderung, so zu schreiben, dass Mann/Frau sich damit an die Öffentlichkeit wagt (ist ja auch eine Herausforderung in der Literatur, so zu schreiben, dass es ganz ehrlich persönlich ist, aber eben auch genug Fiktion, dass der Autor nicht nackt dasteht), zum anderen könnte es natürlich auch interessant werden, wenn die Entwicklingsdosenpiloten ihrem Geist freien Lauf lassen und mit sehr privaten Details aufwarten. Wieder andrerseits, wäre es doch schade, wenn es nicht möglich ist, mal kurz dort rein zuschauen und wir schon wieder so einen zwielichtigen geschlossenen Bereich schaffen.“ 😅:unsure:

Boris
 
Zuletzt bearbeitet:

PeBu34

Der Forumsperfektionist
zum anderen könnte es natürlich auch interessant werden, wenn die Entwicklingsdosenpiloten ihrem Geist freien Lauf lassen und mit sehr privaten Details aufwarten.
Heißt das, dass sich in den "Entwicklungsdosen" auch Realität und Fantasie mischen können oder geht es nur darum wie detailiert die Leute "ins Private gehen"?
 

Slowfox

Well-known member
Sprechprobe
Link
@PeBu34 Hab versucht Dich in unsere Unterhaltung einzuladen, aber das geht irgendwie nicht.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt...
Es liegt an Dir, wie Du Dich entwickeln willst, Peter!
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Hab versucht Dich in unsere Unterhaltung einzuladen, aber das geht irgendwie nicht.
Danke dafür, aber lass das auch mal lieber. Ich hab zur Zeit so viel im Kopf, dass ich nicht dazu komme, richtig mitzumachen.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt...
Es liegt an Dir, wie Du Dich entwickeln willst, Peter!
Ach so! Dann ist das also eher eine Art Rollenspiel, oder? :)
 

Slowfox

Well-known member
Sprechprobe
Link
Danke dafür, aber lass das auch mal lieber. Ich hab zur Zeit so viel im Kopf, dass ich nicht dazu komme, richtig mitzumachen.


Ach so! Dann ist das also eher eine Art Rollenspiel, oder? :)

Ich würde sagen, der Film mit Deiner eigenen, zu entwickelnden Rolle ist ein Spiel mit Deiner wahren Identität... :eek:
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Ich würde sagen, der Film mit Deiner eigenen, zu entwickelnden Rolle ist ein Spiel mit Deiner wahren Identität...
:eek: Ich habe grade das Gefühl, in diesem Thread gar nichts verstanden zu haben. Muss ihn mir wohl nochmal in Ruhe durchlesen... - Aber heute nicht mehr! :)
 

Slowfox

Well-known member
Sprechprobe
Link
:eek: Ich habe grade das Gefühl, in diesem Thread gar nichts verstanden zu haben. Muss ihn mir wohl nochmal in Ruhe durchlesen... - Aber heute nicht mehr! :)

Lieber Peter.
ich schreibe nunmal gerne etwas verspielt.
Im Prinzip geht es doch nur darum, dass alle die interessiert sind, die Herausforderung annehmen, zu versuchen, diese Fragen so zu beantworten, dass sich daraus ein Bild ergibt, in dem sie sich wiederentdecken. Und damit letztendlich uns auch ermöglichen, eine Seite in Ihnen zu entdecken, die wir bislang noch nicht kannten.
Wie Sie oder Er dieses Bild — innerhalb der aufgestellten Regeln — zustande bringt, bleibt jedem/jeder selbst überlassen.
Es kontrolliert ja niemand, ob alles stimmt was da steht. Wie auch?

Und ja, bisweilen wird auch in der zarten Flunkerei, die Wahrheit sichtbarer, als in trockenen Fakten...

Liebe Grüße, Boris
 

Slowfox

Well-known member
Sprechprobe
Link
Und falls sich niemand traut, hier als erstes seine Entwicklung zu posten, schickt mir einfach eine PN, wenn Ihr den Text fertig habt. Dann lose ich aus und Gebe jeweils bescheid, wann wer Posten soll.
 

Slowfox

Well-known member
Sprechprobe
Link
Ich bastele hier mal eine simple Umfrage zu dem Thema Öffentlich vs. Intern.
(Ich erkläre die Umfrage für beendet. Mehr dazu in Post #21.)

Bitte denkt kurz über Post #2 nach und gebt dann Eure Stimme kund, ob ihr dafür plädiert, dass jeder die Fragebögen sehen kann, oder wir sie in den Bereich, ´Nur für registrierte Mitglieder´ verschieben.

Einfach ein Like für einen der beiden folgenden Posts.

Falls jemand mehr dazu sagen möchte: Post #2 liken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Slowfox

Well-known member
Sprechprobe
Link
Der Fragebogen soll im internen Bereich erscheinen. (Also nur einsehbar für registrierte und angemeldete Mitglieder.)
 

PeBu34

Der Forumsperfektionist
Hallo @Slowfox,
dieses "nackt machen" ist einfach nicht meins. Wenn ich das alles ehrlich beantworten würde, wüsstet ihr viel zu viel über mich. Und: "Flunkern" bei den Antworten? Warum sie dann überhaupt beantworten? :)

Aber ich kann mir den Fragebogen gut als Hilfe zur Charaktererstellung für eine Geschichte vorstellen. (Wenn man das so genau machen möchte.)

Liebe Grüße von
Peter :)
 

Slowfox

Well-known member
Sprechprobe
Link
Hey Peter, wenn ich mir deinen Kanal auf youtube anhöre, erfahre ich Wahrscheinlich mehr über Dich, als aus hundert Fragebögen herauszulesen ist... (Und nackt sind da ja nur die Anderen. Z.b. Frankie.) :)
Aber das mal nur so am Rande.

Und ich kann nur wiederholen: Bisweilen wird auch in der zarten Flunkerei, die Wahrheit sichtbarer, als in trockenen Fakten...
 
Zuletzt bearbeitet:

Slowfox

Well-known member
Sprechprobe
Link
Dann weißt du ja jetzt schon genug über mich! :) Wozu brauchst du also noch den Fragebogen? ;) :p

Naja, nicht jeder hier macht sich so sichtbar wie Du... ;)
Zudem fände ich es interessant zu sehen, wie Du diese Aufgabe löst. Aber Du bist ja nicht dazu gezwungen...

Dann müssen sich die Leute hier halt Zeit nehmen, Dich näher kennen zu lernen. Ist ja auch spannend. Bei mir hat das jetzt zwei Jahre gedauert, um deine enormen Qualitäten so deutlich zu entdecken. :):coffee:
 
Zuletzt bearbeitet:

Slowfox

Well-known member
Sprechprobe
Link
:eek: Enorme Qualitäten? DA weißt du aber mehr, als ich! - Jedenfalls: Danke für das Kompliment! Und den Kaffee! :coffee: Hier haste auch einen. :)

Dankeschön...
Na, stell mal Dein Licht nicht so unter den Scheffel. Ich denke nämlich nicht, dass du mit Deiner Bescheidenheit kokettierst... 🤠
 

About

Werde Teil einer freien Hörspielproduktion. Egal, ob Sprecher, Autor, Cutter, ob Einsteiger oder Profi - hier, kann jeder mitmachen oder sein eigenes Projekt starten.

Support

Die Onlineprojekte Hoerspielprojekt.de und Hoertalk.de können mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden, dies hilft anfallende Kosten zu decken und die Projekte am Leben zu erhalten. Hier unterstützen

Social Media

Facebook Twitter Youtube
Oben